nach oben
Das BKA hat einen Anschlag auf das Dortmunder Stadion vereitelt.
Das BKA hat einen Anschlag auf das Dortmunder Stadion vereitelt. © dpa
31.03.2011

BKA vereitelt Sprengstoff-Anschlag auf Dortmunder Stadion

DORTMUND. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat einen möglichen Sprengstoff-Anschlag auf das Dortmunder Fußballstadion vereitelt. Eine Sprecherin des BKA bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Bild-Zeitung“. „Wir bestätigen Ermittlungen in Nordrhein-Westfalen im Zusammenhang mit sprengstoffverdächtigen Gegenständen“, sagte sie in Wiesbaden der Nachrichtenagentur dpa.

Nach einer Mitteilung des BKA wurde am Dienstag in Köln ein Verdächtiger vorläufig festgenommen. Dabei handele es sich um einen 25-jährigen Deutschen. Dieser habe jedoch in Vernehmungen dann erklärt, geplante Anschlagsszenarien in Deutschland erfunden zu haben. Später fanden Beamte in seiner Wohnung und in der Nähe des Dortmunder Stadions je drei Sprengsätze.