nach oben
10.10.2012

Baby stirbt im Kindersitz - Mutter schwebt in Lebensgefahr

Speyer. Ein drei Monate alter Säugling ist bei einem Unfall auf einer Landstraße in Rheinland-Pfalz ums Leben gekommen. Die 29 Jahre alte Mutter schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Aus bislang unbekannten Gründen war die Frau in der Nacht zum Mittwoch auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich gegen den Wagen eines 19-Jährigen gestoßen. Beide Autos kamen von der Fahrbahn ab. Die Frau und ihr Baby prallten gegen einen Baum. Der Säugling, der im Kindersitz auf dem Beifahrersitz eingeklemmt war, starb noch an der Unfallstelle. Die Mutter war ebenfalls eingeklemmt und konnte befreit werden. Sie wurde noch in der Nacht notoperiert. Der 19-jährige Fahrer wurde nur leicht verletzt.