nach oben
gaming
20.01.2014

Beliebter denn je: Adventures für PC und Konsolen

Sie garantieren Spannung und Unterhaltung und sie bieten die Möglichkeit, selbst Entscheidungen zu treffen und in coole, taffe, mutige oder fantasievolle Charaktere zu schlüpfen. Adventure-Spiele für PC oder Konsolen haben Hochkonjunktur.

Von Klassikern bis revolutionären Neuheiten

Zu den beliebtesten PC-Adventures zählt die Reihe „Baphomets Fluch“, die seit 1996 Spieler unterhält. In dem im Comicstil entwickelten Game kommt der Amerikaner George Stobbart den mittelalterlichen Templern auf die Spur.

Ebenfalls als Reihe angelegt ist „The Walking Dead”. Das Point-and-Click-Adventure basiert auf den Comics von Robert Kirkman und entführt den Spieler in eine von Zombies beherrschte Welt, wobei weniger das Rätsellösen, sondern vielmehr die Charaktere und ihre Geschichten im Mittelpunkt stehen. Als außergewöhnliche Neuheit in Sachen Adventures gilt das interaktive Playstation-Adventure „Beyond: Two Souls“ von 2013, das irgendwo zwischen Film und Videospiel angesiedelt ist und die Spieler mit durchdachter Story um die Hauptfigur Jodie Holmes mitreißt.

Wohin mit gespielten Adventures?

Ein klassisches Adventure kann im Schnitt in einigen Stunden durchgespielt werden. Danach fristet es in der Regel ein ungenutztes Dasein im Regal. Denn insbesondere im Genre Adventure verlieren viele PC- und Konsolen-Spiele an Reiz: Ist das Abenteuer ein oder mehrmals durchgespielt, die Story und das Ende bekannt, macht es selten Sinn, die Spiele weiterhin aufzubewahren. Außerdem brauchen Game-Fans Platz für neue Abenteuer. Die Lösung ist, die durchspielten Spiele wieder zu verkaufen. Ohne großen Aufwand funktioniert das zum Beispiel auf dem Portal Momox unter http://www.momox.de/spiele-ankauf/ankauf-von-gebrauchten-games.html. Da es sich nicht um eine Auktion handelt, wird bereits vorab ein Festpreis für die gebrauchten Spiele angezeigt. Voraussetzung ist, dass sowohl die CD als auch das Cover unbeschädigt sind. Nicht nur neuen Platz schafft der Verkauf ausgedienter Games, mit dem Erlös der ausrangierten Spiele können neue Adventures und anderes zumindest teilweise finanziert werden. Hierbei gilt, je aktueller und beliebter ein Spiel ist, desto mehr kann dafür erzielt werden.