nach oben
Die 4c im Stadttheater Pforzheim.
Die 4c im Stadttheater Pforzheim. © Privat
11.03.2012

Blick hinter die Stadttheater-Kulissen

Am Mittwoch, den 07. März 2012 besuchten alle 4. Klassen der Otto-Riehm-Schule Ispringen das Stadttheater in Pforzheim. Dort durften die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrern einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Am Stadttheater wurde die Gruppe schon erwartet. Die Mitarbeiter begrüßten die Klassen und die Führung begann.

Zuerst ging es in den großen Saal, wo bereits Vorbereitungen für eine Aufführung gemacht wurden. Anschließend ging es in den kleinen Saal und dort wurden verschiedene Sachen, wie Wunden, eine „Sams“ – Nase und ein abgetrennter Kopf aus der Maske, gezeigt. Die Malerei, die Schreinerei, die Schlosserei und eine kleine Kleiderkammer konnten die Schüler ebenfalls besichtigen.

Am Ende der Führung wurden alle Klassen von den Mitarbeitern verabschiedet und nahmen viele neue Eindrücke vom Theater mit nach Hause. Anna-Lena Poth


Am Mittwoch fuhren die Klassen 4a, 4b und 4c aus der Otto-Riehm-Schule Ispringen mit dem Zug ins Stadttheater Pforzheim.

Dort begrüßten zwei Mitarbeiter des Theaters die Klassen und stellten sich vor. Als erstes gingen die Schüler auf die große Bühne. Dort erklärten Mitarbeiter den Kindern wie die Beleuchtung funktioniert und wo das Orchester sitzt. Im kleinen Saal zeigte eine Mitarbeiterin den Schülern wie eine Perücke gemacht wird und verriet ihnen den Trick mit einer abgehackten Hand und einem abgeschlagenen Kopf.

In zwei Gruppen aufgeteilt, erfuhren die Kinder in der Malerei, Schlosserei und Schreinerei wie die Bühnenbilder und Requisiten hergestellt werden. Zum Schluss sahen sich die Klassen in der Schneiderei noch die Kostüme der Schauspieler an. Lukas