nach oben
13.09.2010

Bremsfehler: Drei Biker stürzen - Ducati fängt Feuer

BAD WILDBAD-CALMBACH. Drei verletzte Motorradfahrer, eine brennende Ducati, ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich und eine Bundesstraßen-Sperrung sind die Folgen eines Unfalls in einer Gruppe von Motorradfahrern, die auf der B296 von Bad Wildbad-Calmbach in Richtung Oberreichenbach fuhren. Ein Bremsfehler in einer Kurve soll laut Polizei den Unfall ausgelöst haben.

Bildergalerie: Zum Start der Motorradsaison fährt immer auch der Tod mit

Die Gruppe mit zwölf Motorrädern war am Sonntag um 13.50 Uhr auf der B296 von Bad Wildbad-Calmbach in Richtung Oberreichenbach unterwegs. Ein 48-jähriger Ducati-Fahrer fuhr vorneweg. Wegen eines Bremsfehlers geriet er in der Altvaterkurve ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke.

Der Fahrer blieb schwer verletzt am Fahrbahnrand liegen, die Maschine fing Feuer und schleuderte auf die Fahrbahn zurück. Ein 43-jähriger Ducati-Fahrer und ein 37-jähriger Yamaha-Fahrer fuhren über die auf der Bundesstraße liegende, brennende Maschine und stürzten ebenfalls. Sie zogen sich jeweils leichte Verletzungen zu.

Der Unfallschaden wird auf mehr als 13.000 Euro geschätzt. Die B296 musste kurzzeitig vollständig gesperrt werden. pol