nach oben
16.12.2011

Brüder niedergeschossen: 16-Jähriger stellt sich

Bottrop (dpa) - Nach der Schießerei in Bottrop hat sich ein 16-Jähriger der Polizei gestellt. Er wurde als Tatverdächtiger festgenommen, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. Der Jugendliche sei am späten Donnerstagabend aus freien Stücken auf einer Polizeiwache der Ruhrgebietsstadt erschienen.

Einzelheiten zu seiner Vernehmung wurden nicht bekannt. Auch zum genauen Tatablauf und möglichen Mittätern machte die Polizei noch keine Angaben.

Am Donnerstagnachmittag waren zwei Brüder im Alter von 24 und 25 Jahren in Bottrop auf offener Straße durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Einer von ihnen ist nach Polizeiangaben inzwischen außer Lebensgefahr. dpa

Leserkommentare (0)