nach oben
14.08.2014

Bundeswehr startet am Freitag Hilfsflüge in den Irak

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr startet am Freitag Hilfsflüge in den Nordirak. Nach dpa-Informationen vom Donnerstag werden vier Transall-Flugzeuge mit 36 Tonnen Sanitätsmaterial und Lebensmittel nach Erbil im kurdischen Autonomiegebiet transportieren.

Dort sollen die Hilfsgüter an UN-Organisationen übergeben werden, die sie unter der notleidenden Bevölkerung verteilen wollen.

Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. Die Planungen und Vorbereitungen für Hilfstransporte liefen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der dpa. Zu Details wollte er sich nicht äußern.