nach oben
28.05.2008

Checkpoint Charlie

Kalter Krieg und DDR sind passé, graue Vergangenheit. Doch eine Band, die sich nach einem Berliner Grenzübergang benennt, muss deshalb nicht rückwärtig klingen. „Checkpoint Charlie“ machen äußerst progressive Mucke, beim Schülerbandfestival gewürdigt mit dem Förderpreis und der Teilnahme am Music Contest.

Irgendwo zwischen Punk und Grunge gilt es den Musikstil des Quartetts einzuordnen und das schon weil die Stimme von Sänger Robert manchmal nach dem großen kratzigen Kurt Cobain klingt.