nach oben
21.11.2016

Computerspiel soll Bud Spencer und Terence Hill aufleben lassen

Das aus Westernfilmen wie «Vier Fäuste für ein Halleluja» bekannte Schauspieler-Duo aus dem verstorbenen Bud Spencer und dem 77-jährigen Terence Hill soll in einem Computerspiel wieder aufleben. Bei einer Online-Kampagne für die Entwicklung des Spiels «Slaps and Beans» kamen von rund 5000 Unterstützern mehr als 145.000 Euro zusammen und damit mehr als benötigt.

Umsetzen will die Idee ein Team aus Computerspiele-Entwicklern in Augsburg. Inhaltlich dreht es sich um die Abenteuer von Spencer und Hill, die in den 60er und 70er Jahren als Filmpartner in Spaghetti-Western berühmt wurden.

Bud Spencer in Pforzheim

In Pforzheim hatte Bud Spencer im Dezember 2011 ein kurzes, aber heiß begehrtes Gastspiel gegeben. Er signierte bei der Pforzheimer Buchhandlung „Thalia“ an einem Samstagmorgen über 700 Autobiografien in einer Stunde. Schon um sechs Uhr morgens warteten die ersten Fans vor dem Geschäft - später reichte die Schlange bis zum Rathaus. 

Flankiert von Helfern des Verlags signierte der immer noch sehr stattlich wirkende Senior sein Buch. 700 Bücher hatte die Filmlegende geschafft. Mehr ging einfach nicht.  

Mehr zum Thema: 

Addio Bud Spencer - PZ-news erinnert an seine Visite in Pforzheim

Filmlegende Bud Spencer signiert sein Buch bei "Thalia"

Bud Spencer weiht das Bud-Bad ein

Bud Spencer und Terence Hill noch immer Freunde

Terence Hill nimmt Abschied von Bud Spencer

Bildergalerie:

Bildergalerie: Filmlegende Bud Spencer signiert sein Buch bei Thalia - 1

 

Bildergalerie: Filmlegende Bud Spencer signiert sein Buch bei Thalia - 2

 

Bildergalerie: Bud Spencer signiert sein Buch bei Thalia - 3