nach oben
28.05.2008

Daedalous

Man erwies sich schon öfter als Überflieger: In der neunjährigen Historie sahnte „Daedalous“ reichlich Preise ab bei landesweiten Wettbewerben. Doch wissen die Musiker aus Heimsheim und Umgebung genau: Wer zu hoch fliegt, fällt tief.

Nicht zufällig hat man den Band-Namen der griechischen Mythologie entlehnt: Daidalos baute für sich und Sohn Ikaros Flügel, die schmolzen, als Ikaros der Sonne zu nahe kam. Keine Bauchlandung erleben will „Daedalous“ beim Music Contest mit melodiösem Gesang und druckvollem Heavy Rock.