nach oben
Der alte und neue Sieger des VfR-Jugendturniers heißt FC Nordsjaelland und kommt aus Dänemark. © Schmid
Hochkarätigen Jugendfußball boten die acht Teilnehmer des internationalen Jugendturniers des VfR Pforzheim. © Reinhardt
24.05.2010

Dänen verteidigen Titel - VfR Pforzheim wird Siebter

PFORZHEIM. Die brasilianischen Ballzauberer haben beim 71. Pfingstturnier des VfR Pforzheim zwar die Herzen der Fans gewonnen, den Turniersieg aber mussten sie dem Titelverteidiger aus Dänemark überlassen. Dank eines Last-Minute-Tores von Lasse Petroy setzte sich der FC Nordsjaelland im Turnierendspiel mit 1:0 gegen den FC America Belo Horizonte durch.

Bildergalerie: Erstklassiger Fußball beim VfR-Jugendturnier - Teil 1

Es war wie ein Vergleich der Fußballsysteme. Ballzauber und technische Finesse der Brasilianer gegen perfekte Organisation, starke Defensive und effektive Offensive. Am Ende siegte der Vorjahressieger aus Dänemark durch ein 1:0.

Bildergalerie: Erstklassiger Fußball beim VfR-Jugendturnier - Teil 2

Dritter wurde die Mannschaft des FC Winterthur aus der Schweiz durch ein 1:0 im kleinen Finale gegen Kickers Offenbach. Die von Verletzungspech gebeutelte Arminia aus Bielefeld und die junge Mannschaft des Karlsruher SC hatte das Halbfinale knapp verpasst.

Bildergalerie: Pfingstturnier des VfR Pforzheim - Teil 2

1:0 – das war das Turnier-Ergebnis schlechthin. Beide Finalspiele und beide Halbfinals endeten mit diesem minimalistischen Resultat, außerdem sechs Vorrundenpartien, insgesamt also zehn von 18 Turnierpartien. Der Grund ist einfach. Die jungen Fußballer sind taktisch immer besser geschult. Das hilft beim Toreverhindern.

Bildergalerie: Pfingstturnier des VfR Pforzheim - Teil 1

Rund 4500 Besucher hat der VfR an den drei Turniertagen auf dem Holzhof gezählt. Das Finale gestern verfolgten mehr als 1000 Zuschauer bei sommerlichen Temperaturen. Ein paar Besucher mehr hatte sich der Veranstalter erhofft. „Aber wir sind zufrieden“, lautete das Fazit von Turnierleiter Andreas Karst.

Die Stärksten im Finale

Einig waren sich die Turnierbesucher, dass die beiden stärksten Mannschaften am Ende im Finale standen. Beide hatten aber auch das nötige Quäntchen Glück im Halbfinale. Denn sowohl beim 1:0 von Belo Horizonte gegen Offenbach als auch beim knappen Sieg von Nordsjaelland musste ein Sonntagsschuss für den Siegtreffer herhalten. Für die Dänen hatte dabei Lasse Petroy aus gut 25 Metern den Ball in den Torwinkel gehämmert. Im Finale schlug der Abwehrspieler dann erneut zu. Bei einem Freistoß war er mit aufgerückt und verlängerte die gefühlvolle Hereingabe von Mark Gundelach platziert ins Tor von Belo Horizonte.

Die Brasilianer waren zwar über 50 Spielminuten die etwas aktivere Mannschaft mit den besseren Tormöglichkeiten. Doch spätestens beim dänischen Schlussmann David Jensen war immer wieder Endstation. Der Keeper parierte auch die beste Chance der Brasilianer durch Stürmer Thiago Resende da Silva in der 48. Minute.

„Schade, ich hätte mir schon gewünscht, das hier mal eine brasilianische Mannschaft gewinnt. Aber die Dänen sind taktisch sehr gut geschult und haben nicht unverdient gewonnen“, fasste Helmut Sickmüller aus Wurmberg, der als stellvertretender Vorsitzender des Badischen Fußball-Verbandes an der Ehrungszeremonie beteiligt war, das Finale zusammen.

VFR-Pfingstturnier

Gruppe 1

Arminia Bielefeld – VfR Pforzheim 1:0

FC America Belo Horizonte – FC Winterthur 3:1

VfR Pforzheim – FC Winterthur 0:1

Arminia Bielefeld – FC Am. Belo Horizonte 0:1

Arminia Bielefeld – FC Winterthur 0:1

FC America Belo Horizonte – VfR Pforzheim 0:0

1. FC America Belo Horizontoe 4:1 / 7

2. FC Winterthur 3:3 / 6

3. Arminia Bielefeld 1:2 / 3

4. VfR Pforzheim 0:2 / 1

Gruppe 2

Karlsruher SC – SC Portimonense 1:0

FC Nordsjaelland – Kickers Offenbach 1:1

Karlsruher SC – FC Nordsjaelland 1:2

Kickers Offenbach - SC Portimonense 1:0

SC Portimonense – FC Nordsjaelland 0:2

Karlsruher SC – Kickers Offenbach 2:2

1. FC Nordsjaelland 5:2 / 7

2. Kickers Offenbach 4:4 / 5

3. Karlsruher SC 4:4 / 4

4. SC Portimonense 0:4 / 0

Platzierungsspiele Halbfinale

FC America Belo Horizonte – Kickers Offenbach 1:0

FC Winterthur – FC Nordsjaelland 0:1

Spiel um Platz 7

VfR Pforzheim – FC Portimonense 4:3 n.E.

Spiel um Platz 5

Armina Bielefeld – Karlsruher SC 2:0

Spiel um Platz 3

Kickers Offenbach – FC Winterthur 0:1

Finale

FC America Belo Horizonte – FC Nordsjaelland 0:1

Turniersieger und Titelverteidiger:

FC Nordsjaelland