nach oben
23.12.2008

Daniel Munoz: Ein Pforzheimer macht Karriere in den Niederlanden

Zwei Monate, nachdem Daniel Munoz bei „Latin Live“, einer Gesangtalentshow in den Niederlanden gewonnen hat, präsentiert er jetzt seine erste Single. Das Talent aus Pforzheim mit spanischen und niederländischen Wurzeln wurde von Eric van Tijn („Jury Idols“) als „sensationell gut“ beschrieben und ist nach diesem Erfolg soweit, Holland zu erobern.

Trotz der starken und talentierten Konkurrenz war Daniel Munoz sowohl für die Jury als auch für das Publikum der gerechte Gewinner. Auf der Suche nach dem besten Latino-Talent der Niederlande kamen Daniels Fähigkeiten wieder an die Oberfläche. Nachdem er Anfang 2005 bei der RTL-Castingshow „DSDS – Deutschland sucht den Superstar“ Siebter geworden war, hat er jetzt voll ins Schwarze getroffen. Er gewann den Plattenvertrag bei „8Ball Musik“ und empfing sehr viel Lob für seine Leistung.

Bestens ins Format passte die Leidenschaft des Sängers. Durch sein Zigeunerblut und die Liebe für seine Gitarre passt der Latino-Style perfekt zu Daniel Munoz. Somit zeigt der junge Pforzheimer sich jetzt auf der Bühne als vollwertiger Latino-Artist. In seiner Single „Tanto la Queria“, eine Uptempo-Version des ursprünglichen Hits von Andy y Lucas, beweist Daniel sein Talent. Abgehoben ist er dennoch nicht. „Ich bin, wer ich bin, und bleibe, wer ich immer war. Ich freue mich, den Menschen mit meiner Musik eine Freude zu machen.“

Die Single „Tanto la Queria“ ist ab sofort auf I-tunes erhältlich und kann über die Website http://www.danimunoz.de/ heruntergeladen werden.

Bisher wurde Daniels CD nur in Holland veröffentlicht, sobald seine Single aber 100 Mal heruntergeladen wurde, soll sie auch hier in Deutschland veröffentlicht werden.