nach oben
Jan Delay, Bela B. und Gentleman (von rechts) sind drei der Musikgrößen, die beim "Fest" in Karlsruhe  auftreten.
fest © dpa
23.07.2010

"Das Fest": Jan Delay und Co. spielen in Karlsruhe

KARLSRUHE. Mehr als 85.000 verkaufte Tickets, ein neues Konzept und Künstler wie Jan Delay , Bela B , Stanfour und Gentleman: Heute ab 16 Uhr beginnt in Karlsruhe das Open-Air-Festival "Das Fest".

Auf fünf Bühnen treten zahlreiche Musiker auf. Neben bekannten Künstlern können sich auch Schülergruppen und kleinere Bands vorstellen. Höhepunkt zum Auftakt am Abend ist ein Konzert des deutschen Soulsängers Jan Delay.

Am Samstag folgen Auftritte etwa von Ärzte-Sänger Bela B und der deutschen Pop-Rock-Band Stanfour ("For All Lovers"). Für die Hauptbühne und das Kleinkunstforum werden in diesem Jahr am Freitag und Samstag erstmals fünf Euro Eintritt verlangt.

Am Sonntag stehen ein Klassik-Konzert, Jazz, sowie Auftritte des britischen Pop-Sängers Charlie Winston und - zum Abschluss - des deutschen Reggae-Musikers Gentleman auf dem Programm.

Extra fürs «Fest» fahren die Straßenbahnen in Karlsruhe öfter als normal und die Verkehrsbetriebe richten zusätzlich eine Pendel- und eine Ringlinie ein.

Im vergangenen Jahr kamen rund 350 000 Besucher zum damals noch kostenlosen "Fest". Es geriet jedoch wegen Sicherheitsmängeln und Finanzierungsproblemen in die Schlagzeilen und stand vor dem Aus.