_MG_0280
Die Feuerwehr war mit zahlreichen Kräften an den Rebstockweg ausgerückt. 

Defekt an Heizungsanlage ruft Feuerwehr-Großaufgebot auf den Plan

Niefern-Öschelbronn. Eine defekte Heizungsanlage im Keller eines Hauses hat am Sonntagnachmittag ein Großaufgebot der Feuerwehr in Niefern-Vorort auf den Plan gerufen. Was bei der Alarmierung noch sehr gefährlich klang, entpuppte sich dann jedoch als halb so schlimm.

_MG_0272
Bildergalerie

Defekte Heizung ruft Feuerwehr-Großaufgebot auf den Plan

Bewohner hatten eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen und alarmierten die Eisnatzkräfte. Es wurden vorsorglich sieben Fahrzeuge und 40 Kräfte der Feuerwehren aus Öschelbronn, Niefern und Mühlacker alarmiert.

Feuerwehr zu Kellerbrand in Niefern alarmiert
Video

Feuerwehr zu Kellerbrand in Niefern alarmiert

Nach Eintreffen der ersten Wehrleute war allerdings schnell klar, dass es sich lediglich um einen Defekt an einer Heizungsanlage handelte. Vor Ort waren schließlich nur 18 Kräfte und drei Fahrzeuge aus Niefern und Öschelbronn. Die Bewohner des betroffenen Hauses hatten bereits des Strom abgestellt und sich im Freien in Sicherheit gebracht. Löscharbeiten waren nicht notwendig. Die Feuerwehr setzte lediglich eine Belüftungsanlage ein, um das innere des Hauses vom Rauch zu befreien. Verletzt wurde niemand. Auch das Gebäude wurde nicht nennenswert beschädigt.