nach oben
© dpa
22.03.2015

Départementswahlen in Frankreich: Sarkozys UMP-Partei gewinnt vor Front National

Paris. Die konservative Partei UMP des früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy hat nach Hochrechnungen die erste Runde der französischen Départementswahlen klar gewonnen. Sie kommt auf 29 bis 32 Prozent. Die rechtsextreme Front National (FN) von Marine Le Pen folgt mit etwa 25 Prozent, ergaben die Hochrechnungen der Institute. Dieses Ergebnis hatte die Front National bereits bei den Europa-Wahlen im vergangenen Jahr erreicht.

Eine schwere Schlappe muss die Sozialistische Partei (PS) von Staatspräsident François Hollande hinnehmen. Wahlinstitute sahen sie bei lediglich bei 20 Prozent oder etwas darüber. Regierungschef Manuel Valls freute sich dennoch darüber, «dass die extreme Rechte nicht die erste politische Formation in Frankreich ist». Jetzt hänge alles von der Stichwahl am kommenden Sonntag ab. Umfragen hatten die FN zeitweise als stärkste Partei bei den Départementswahlen gesehen.