nach oben
So sieht sie aus – die neue Brauerei in Remchingen. © Zachmann
Mit dem Segen der Pfarrer Thomas Ottmar Kuhn (links) und Uwe Lüttinger (rechts) sowie den Glückwünschen von Kämmerer Gerd Kunzmann (Zweiter von links) freuen sich Braumeister Jochen Martin und seine Frau Mareike mit zahlreichen Vereinsvertretern über die Neueröffnung. Foto: Zachmann
27.06.2019

Der Zapfhahn läuft: Rathausbrauerei in Remchingen feierlich eröffnet

Remchingen. O’zapft is im Remchinger Brauhaus 2.0: Auf der Zielgeraden äußerst sportlich, aber rechtzeitig haben Braumeister Jochen Martin und sein Team geschafft, was neugierige Spaziergänger mit Blick auf die Großbaustelle noch zu Wochenbeginn kaum für möglich gehalten hätten.

Just zur Eröffnung für geladene Vereins- und Firmenvertreter am Mittwoch verließen die Bauarbeiter den Rathausneubau und gaben den ersten Festgästen die Klinke in die Hand.

Diese staunten nicht schlecht beim Anblick des stilvoll-zünftig eingerichteten Lokals mit Eichenparkett und Holztischen, roten Ledermöbeln und Industriedesign-Lampen aus einem ehemaligen Atombunker. Dass hier und da noch eine Verkleidung fehlte oder und der Wasseranschluss klemmte, weshalb die Kulturhalle ihre Sanitärräume zur Verfügung gestellt hatte, störte die Gäste ebenso wenig wie die Tatsache, dass das Eröffnungsbier noch vom Knielinger Brauhaus 2.0 stammte: Hauptsache, der Zapfhahn lief und das Biobier von Jochen Martin schmeckte. Die Bewährungsprobe wurde gekonnt gemeistert – bei ausgewählten Schmankerln aus der regionalen Küche mit mediterranem Einschlag.

Bildergalerie: Einweihung der Rathausbrauerei in Remchingen

„Ich alleine hätte es nie geschafft – das Team ist über sich hinausgewachsen“, so Martin mit Blick in die Runde und zu seiner Frau Mareike. Mit der Eröffnung seiner zweiten Gasthausbrauerei konnte er seinen Traum weiter verwirklichen. Nach der Segnung des Lokals kann es nun mit dem im Keller gelagerten Bio-Malz und Tettnager Biohopfen richtig zur Sache gehen. Bei 14.000 Litern Lagerkapazität bleibt niemand auf dem Trockenen sitzen. „Der Gemeinderat hatte von Anfang an das Ziel, die Neue Ortsmitte zu beleben – das ist jetzt gelungen“, so Kämmerer Gerd Kunzmann und überbrachte die Glückwünsche von Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon.

Im Rahmen der Langen Sommernacht feiert das Brauhaus 2.0 im Rathausneubau in Wilferdingen am Freitag ab 15 Uhr mit Freibier, Livemusik von „Danny and the Boy“ und Kinderattraktionen. Ab dann hat das Brauhaus täglich von 11 bis 23 Uhr, freitags und samstags sowie vor Feiertagen bis 24 Uhr geöffnet. Warme Küche gibt es von 11.30 bis 22 Uhr.