nach oben
05.05.2008

Der beste Freund vieler Studis

Gegen diesen unbändigen Hunger während der Pausen bietet die Hochschule Abhilfe an. Wenn man morgens so zwischen neun und zehn Uhr die meisten Studenten antreffen will, dann macht man das am Süßigkeiten-Automaten im Gebäude W1 auf dem Pforzheimer Campus. Zu diesen „rush hour"-Zeiten kommt es nicht selten vor, dass man eine komplette Vorlesungspause opfern muss um seinen Lieblingsschokoriegel aus dem Automaten ziehen zu können.

Oft erliegt man aber auch einfach dem Reiz der süßen Dickmacher beim Wechsel der Vorlesungsräume. So erging es mir letzten Montag als ich eigentlich nur kurz von einem zum anderen Raum laufen wollte. Dabei konnte ich aber einfach nicht an den verlockenden Verführungen der Süßwaren vorbeilaufen und erschien dann letztendlich wieder mit drei (!). Schokoriegeln zu meiner nächsten Vorlesung. Was mir aber ganz gelegen kam war, dass meine Freunde doch genauso gerne Schokolade essen wie ich. So blieb von meinen einst drei gekauften Schokoriegeln nur ungefähr ein halber übrig für mich. Puh der Sommer kann also trotz Schoki kommen … ;-)

Eine Freundin von mir hat es einmal passend auf den Punkt gebracht indem sie sagte: „Also eigentlich brauche ich heute Abend ja gar Nichts kochen. Unser toller Schoki-Automat bietet doch so eine große Auswahl, da werde ich eine gute Woche von satt." Wo sie Recht hat, hat sie Recht ;-).