nach oben
17.06.2009

Die Bildung unserer Kinder ist unser wichtigstes Kapital

Christel Augenstein: In meiner bisherigen Amtszeit ist es mir gelungen, die Bildungschancen für junge Menschen deutlich zu verbessern.

Vor meinem Amtsantritt waren viele dringende Maßnahmen vernachlässigt worden. Seit meinem Amtsantritt wurden eine Vielzahl von Schulen, zum Beispiel das Kepler-Gymnasium, erneuert oder saniert. In den kommenden Jahren werden nochmals rund 100 Millionen Euro in die Schulen unserer Stadt investiert.

Mit diesem Mitteln werden beispielsweise das Hilda-Gymnasium neu gebaut sowie die Weiherbergschule und die Heinrich-Wieland-Schule modernisiert und erweitert. Mit dem bedarfsgerechten Ausbau von Ganztageseinrichtungen, wie in der Brötzinger Schule, wurde in meiner Amtszeit begonnen. Weitere Einrichtungen mit mir als Oberbürgermeisterin werden in den kommenden acht Jahren folgen. Dies ist mir ein ganz besonderes Anliegen, denn die Bildung unserer Kinder ist unser wichtigstes Kapital. Sie sehen also: Für Pforzheim mache ich alles, nur keine leeren Versprechungen.