nach oben
Die Toten Hosen sorgten bei der Anti-Pegida-Demo in Dresden für eine Überraschung.
Die Toten Hosen sorgten bei der Anti-Pegida-Demo in Dresden für eine Überraschung. © dpa
28.03.2017

Die Toten Hosen sorgen bei Anti-Pegida-Demo für Überraschung

Dresden (dpa) - Mit einem Überraschungskonzert auf einer Lkw-Ladefläche haben die Toten Hosen in Dresden ein Zeichen gegen rechten Fremdenhass gesetzt.

Dresden (dpa) - Mit einem Überraschungskonzert auf einer Lkw-Ladefläche haben die Toten Hosen in Dresden ein Zeichen gegen rechten Fremdenhass gesetzt.

Während sich das islamfeindliche Pegida-Bündnis nicht weit entfernt zu seiner wöchentlichen Kundgebung versammelte, fuhren die Düsseldorfer Punk-Rocker am Abend auf einem Lastwagen versteckt vor der Frauenkirche vor. Ziel der Aktion sei es, dem unermüdlichen Einsatz der Pegida-Gegner Respekt zu zollen, sagte Sänger Campino der Deutschen Presse-Agentur. Der Auftritt war im Vorfeld geheimgehalten worden.

Leserkommentare (0)