nach oben
Dolce & Gabbana wegen Steuerhinterziehung zu Haftstrafen verurteilt
Dolce & Gabbana wegen Steuerhinterziehung zu Haftstrafen verurteilt © dpa
20.06.2013

Dolce & Gabbana wegen Steuerhinterziehung zu Haftstrafen verurteilt

Mailand. Die italienischen Modedesigner Domenico Dolce and Stefano Gabbana sind wegen Steuerhinterziehung zu Haftstrafen von einem Jahr und acht Monaten verurteilt worden. Das entschied das Gericht in Mailand am Mittwoch.

Den Gründern des Mode-Unternehmens Dolce & Gabbana war vorgeworfen worden, mit fiktiven Firmen in Luxemburg eine Milliarde Euro Steuern hinterzogen zu haben. Vier weitere Beschuldigte wurden ebenfalls zu Haftstrafen verurteilt.

Die Anwälte des Duos kündigten an, das Urteil anfechten zu wollen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren gefordert. Die Modedesigner wiesen in einem Interview mit der Tageszeitung «Corriere della Sera» im Januar jede Schuld von sich. «Wir sind sicher, dass wir immer korrekt gehandelt haben», sagte Gabbana. Der Verteidiger der beiden bezeichnete den Prozess als «paradox». «Es ist nicht möglich, dass ein Bürger doppelt so viel Steuern zahlt, wie er verdient», sagte er.

Leserkommentare (0)