nach oben
Drama beim Dschungelcamp: Sarah will raus © dpa
17.01.2011

Drama beim Dschungelcamp: Sarah Knappik will raus

BERLIN. Drama beim RTL-Dschungelcamp: Nach wenigen Tagen denkt das Model Sarah Knappik (24) bereits ans Aufhören. Die Zuschauer schickten die Teilnehmerin zusammen mit US5-Sänger Jay Khan (28) zur vierten Dschungelprüfung, wie der Kölner Privatsender am Montag mitteilte. Bei der Mutprobe ging es um ekelhafte Snacks in Anlehnung ans Oktoberfest: um eine «Augenbrezel» (Gebäck mit Fischaugen) oder eine «Madlermaß» (gequirlte Maden und Mehlwürmer).  

Bildergalerie: Dschungelcamp 2011 - Das sind die Kandidaten

Für jeden der elf Gänge, den Sarah oder Jay zu sich nehmen, bekommen sie einen Stern. Neun schaffen sie. Das bedeutete ordentlich Verpflegung für die insgesamt elfköpfige Promi-Mannschaft. Nach dem Mahl im australischen Busch musste sich Jay Khan übergeben. Die fiese Prüfung sollte am Montagabend (22.15 Uhr) in der vierten Folge der aktuellen Staffel von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» zu sehen sein. Vor der Prüfung - und nach der verpatzten Mutprobe vom Vortag - dachte Sarah Knappik bereits ans Aufhören. «Ich merke einfach, dass mein Körper das alles hier nicht mitmacht. Der Kopf ist klar, aber ich merke, dass mein Körper mich innerlich zerfrisst.» Eine Entscheidung verschob sie dann aber. Am Dienstag soll bei der fünften Dschungelprüfung ein von den Zuschauern gewählter Promi ins «Boot des Grauens» steigen: In einem wackeligen Boot muss er aus schwimmenden Boxen Schlangen einsammeln.

Leserkommentare (0)