nach oben
12.09.2013

Drei Kinder erstickt - Mutter bald wegen Mordes vor Gericht

Landshut. Ein Jahr nach einem Familiendrama mit drei toten Kindern in Oberbayern muss sich eine 39-Jährige wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Der Prozess beginnt am 12. November vor dem Landgericht Landshut, wie eine Gerichtssprecherin am Donnerstag sagte. Laut Anklage soll die Mutter ihre sechsjährige Tochter und die vier Monate alten Zwillinge erstickt haben. Nach der Tat fuhr die Frau mit den leblosen Kindern auf die Autobahn 92 und verursachte bei Unterschleißheim nördlich von München einen Unfall. Dabei hatten zumindest die Zwillinge laut Gerichtsmedizin noch gelebt. Die Frau wollte sich selbst töten, überlebte jedoch schwer verletzt.