nach oben
© Symbolbild: dpa
28.10.2017

Drei Schwerverletzte bei Unfall mit betrunkenem Geisterfahrer

St. Ingbert. Bei einem Unfall mit einem betrunkenen Geisterfahrer auf der Autobahn 6 im Saarland sind drei Menschen schwerst verletzt worden.

Ein 24-Jähriger Mann soll am späten Freitagabend in die falsche Richtung auf die A6 aufgefahren sein, teilte die Polizei am Samstag mit. Zwischen den Anschlussstellen St. Ingbert-West und St. Ingbert-Mitte prallte das Auto des Geisterfahrers mit zwei anderen Wagen zusammen. Der Unfallverursacher, eine 77 Jahre alte Autofahrerin und ein 55-jähriger Autofahrer wurden schwer verletzt. Zwei von ihnen mussten mit schwerem Gerät aus ihren Autos befreit werden. Wo der 24-Jährige falsch auf die Autobahn aufgefahren war, blieb zunächst unklar.