nach oben
10.03.2010

Drogentoter in Leo-Toilette gefunden

PFORZHEIM. In der Toilettenanlage am Leopoldplatz ist am Mittwochmittag ein Drogentoter gefunden worden. Es war das erste tödliche Rauschgiftopfer in diesem Jahr. Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 32-jährigen Mann, nach PZ-Informationen um einen in Pforzheim wohnhaften Türken, der unter anderem wegen Nötigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung aktenkundig war.

Ein Passant war kurz nach 12 Uhr in die Toilettenanlage hinabgestiegen, als er auf den leblosen Körper stieß. Der Tote wird wegen der noch unklaren Todesursache zur Obduktion ins gerichtsmedizinische Institut der Universität Heidelberg gebracht. Im vergangenen Jahr gab es einen Toten – ebenfalls in der WC-Anlage unterm Leo – und im Jahr 2008 fünf Tote. ol