nach oben
18.04.2008

„Ein Tipp: Gib niemals auf“

Brighton ist eine Wiege der Musik. Violinist Nigel Kennedy wurde in dem englischen Seebad geboren. Das Indie-Quartett „The Kooks“ machte dort seine Anfänge. Fatboy Slim begründet dort das Genre „Big Beat“. Und: „Phats & Small“ kommen aus Brighton. Heute gastiert das weltbekannte DJ-Duo im „plus+“.

Pforzheimer Zeitung: Was kann das „plus+“-Publikum erwarten von einem DJ-Set von „Phats& Small“?
Phats: „Das Beste im Genre ,Dance Music‘, abgemischt und gemixt in einer Live-Peformance. Und all das auf dem neuesten technologischen Stand der DJ-Technik und des digitalen Auflegens.“

PZ: Was sind die wichtigsten Zutaten für die perfekte Club-Nacht?
Phats: „Eine großartige Sound-Anlage und ein Publikum, das offen ist für Neues und das Lust hat zu feiern.“

PZ: Wenn Sie einem jungen aufstrebenden DJ einen Karriere-Tipp geben könnten ... Der wäre?
Phats: Gib niemals, aber auch niemals auf. Erfolg ist eine Kombination aus Glück und harter Arbeit. Also: Arbeite hart, das Glück kommt dann von selbst.“

PZ: Ein großer Teil Ihres Lebens spielt sich in Clubs ab. Gehen Sie in ihrer Freizeit noch in Discos?
Phats: „Ich gehe auch privat oft in Clubs, wenn ich freie Nächte habe. Dort trifft man Leute und andere DJs. Hauptsächlich gehe ich aber wegen der Musik hin. Vor ein paar Wochen hatte ich einen freien Samstag und ging in den ,Audio Club‘ in Brighton. Der Laden hat eine ausgezeichnete Anlage, und an diesem Tag legten meine Kollegen „Midfield General“, Andy Mac und „2 Many DJ's“ auf. Was für eine großartige Nacht.“