nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
26.05.2015

Ein Toter nach Schlägerei in Frankfurter Club

Bei einer Schlägerei in einem Club in der Frankfurter Innenstadt ist ein 41-Jähriger tödlich verletzt worden. Der Mann aus Mainz wurde für hirntot erklärt, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Der Mann war in der Nacht zum Sonntag zusammen mit einem 43 Jahre alten Begleiter in der Nähe der Tanzfläche in einen Streit mit anderen Club-Gästen geraten.

Zum Zeitpunkt der Tat sollen mehr als 1000 Gäste in dem Club auf der Frankfurter Einkaufstraße Zeil gefeiert haben. Unter den Besuchern waren auch Spieler von Eintracht Frankfurt.

Ein 38 Jahre alter Tatverdächtiger sitzt seit Pfingstsonntag in Untersuchungshaft. Zwei weitere Verdächtige im Alter von 25 und 29 sollten noch am Dienstag vor den Haftrichter. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Totschlag vor.

Wie die Polizei mitteilte, sollte Nelson Valdez (31) vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wie andere Feiernde zu den Vorgängen befragt werden. Er sei aber gegen seine Begleiterin und Beamte so «ungezogen» gewesen, dass Polizisten ihn in Handschellen zur Wache brachten. Dort wurde bei ihm ein Alkoholtest gemacht.