nach oben
Ein Familiendrama steckt vermutlich hinter dem gewaltsamen Tod dreier Menschen im thüringischen Schwarza.
Familiendrama © dpa
28.10.2014

Ermittler nach Fund von Toten: Mann tötete Ex-Freundin und Mutter

Ein Familiendrama steckt vermutlich hinter dem gewaltsamen Tod dreier Menschen im thüringischen Schwarza. Wie die Kriminalpolizeiinspektion Suhl mitteilte, tötete ein 41-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen zunächst seine Ex-Freundin und seine Mutter und dann sich selbst.

Hintergrund sei laut vorläufigem Ermittlungsstand die Trennung des Paares im August, erklärte die Polizei am Dienstag. Schon vor einigen Wochen habe der Mann seine 36 Jahre alte Ex-Freundin gewürgt. Am Wochenende habe er sie und seine 79 Jahre alte Mutter erstochen und sich anschließend selbst das Leben genommen. Ein Bekannter hatte die Leichen am Montagmittag in dem Haus entdeckt.