nach oben
Ein Feuerwehrmann bei der Suche nach dem vermissten Mädchen. Die Fünfjährige wird seit Samstagabend in Stendal vermisst. Foto: Lukas Schulze
08.05.2015

Etliche Hinweise zu Ingas Verschwinden - Spur führt nach Berlin

Stendal (dpa) - Im Fall der verschwundenen kleinen Inga aus Sachsen-Anhalt geht die Polizei etlichen Hinweisen aus der Bevölkerung nach. «Jeden Tag kommen aus verschiedenen Orten aus ganz Deutschland Anrufe, Briefe und Mails», sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg am Freitagmorgen.

Eine von vielen Spuren führe nach Berlin. Eine Zeugin wolle die in der Altmark verschwundene Inga mit einem Mann gesehen haben. Die Berliner Kollegen wurden eingeschaltet. «Es ist aber nur eine von vielen Spuren», sagte der Sprecher. Zuvor hatte der MDR darüber berichtet. Die Fünfjährige war am Samstagabend in einem Wald in der Nähe des Stendaler Ortsteils Wilhelmshof verschwunden. Eine Straftat wird laut Polizei immer wahrscheinlicher.