nach oben
© Symbolbild: dpa
25.05.2012

Experte: Hells Angels in Deutschland immer mächtiger

Bielefeld/Hamburg (dpa) - Die Hells Angels haben nach Angaben eines Experten ihre Machtposition und kriminelle Machenschaften in Deutschland in den vergangenen Jahren immer weiter verstärkt. «Deutschland ist eines der wichtigsten Länder für die Hells Angels weltweit geworden, dementsprechend ist auch der Einfluss der deutschen Angels international stark gestiegen», sagte der Ex-Polizist Stefan Schubert am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Sein Buch «Hells Angels. Wie die gefürchteten Rocker Deutschlands Unterwelt eroberten» (Riva Verlag) kommt im Oktober in den Handel.

Inzwischen gebe es bundesweit 1000 sogenannte Vollmitglieder und noch einmal 2000 bis 3000 Männer, die im Umfeld aktiv seien. «Die Polizei hat lange gebraucht, um zu erkennen, was da gewachsen ist», sagte der Bielefelder. Am Donnerstag hatten die Ermittler mit einem Aufgebot von 1200 Beamten in Norddeutschland zu einem Schlag gegen die Rockerkriminalität ausgeholt.

Auch in Pforzheim hat es zuletzt im März diesen Jahres eine Razzia bei den Hells Angels gegeben. Die Polizei durchsuchte damals mehrere Objekte wie Wohnungen und Kneipen. Grund dafür war unter anderem eine Schlägerei zwischen den Hells Angels und den United Tribuns im November 2010 in Pforzheim. Danach waren die Hells Angels in Pforzheim verboten worden.

Leserkommentare (0)