nach oben
Ein Mann hat im Auto genüsslich einen Joint angezunden. Die Zivil-Polizei stand neben ihm. Foto: Symbolbild
Joint Autofahrer © dpa
24.10.2014

Fahrer zündet fetten Joint im Wagen an - Zivilstreife schaut zu

«Ja, war 'ne dumme Idee», gestand ein Autofahrer in Lünen der Polizei. Auffälliger hätte er sich auch kaum anstellen können. Genüsslich zündete sich der junge Mann in seinem Wagen an einer Ampel einen Joint an und schaute entspannt zu den Männern im Wagen nebenan rüber. Der Genuss endete abrupt.

Die Besatzung entpuppte sich als Zivilstreife. «Der Unterkiefer klappte runter und die «Riesentüte» fiel dabei fast aus seinem offenen Mund...», beschrieben die Beamten ihre Impressionen vom Donnerstag. Sie nahmen den Sünder mit, unterzogen ihn einem Drogentest und schrieben eine Anzeige, wie die Polizei am Freitag mitteilte.