nach oben

Tierisch was los

Mit Hilfe eines Sprungtuches wurde eine Katze in Braunschweig nach fünf langen Tagen von einem Baum gerettet.
Mit Hilfe eines Sprungtuches wurde eine Katze in Braunschweig nach fünf langen Tagen von einem Baum gerettet. © Symbolbild dpa
21.02.2017

Feuerwehr rettet Katze nach fünf Tagen mit Sprungtuch von Baum

Braunschweig (dpa) - Immerhin fünf Tage hat eine verängstigte Katze in Braunschweig auf einem Baum ausgehalten: Die Feuerwehr rettete das hilflose Tier schließlich aus seiner Lage in 15 Metern Höhe.

Mit Schiebleitern, speziell ausgebildeten Höhenrettern und sicherheitshalber einem Sprungtuch hätten sich die Helfer der Katze genähert, teilte die Feuerwehr in Braunschweig am Dienstag mit. Der Besitzer des Tieres habe zuvor gemeldet, dass seine Katze sich seit fünf Tagen nicht vom Baum herunter traue. Weil das Tier sich an einem dünnen Ast in der Baumkrone festkrallte, blieb nur die Rettung per Sprungtuch - und das «kontrollierte Hinabfallen der Katze», wie die Feuerwehr es beschrieb. Die Katze kam sicher am Boden an.