nach oben
Einem 50-jährigen Feuerwehrmann wird im Berliner Landgericht der Prozess wegen Missbrauch gemacht.
Einem 50-jährigen Feuerwehrmann wird im Berliner Landgericht der Prozess wegen Missbrauch gemacht.
13.05.2015

Feuerwehrmann gesteht Missbrauch von mehr als zehn Mädchen

Berlin (dpa) – Ein Berliner hat den Missbrauch von mehr als zehn Mädchen im Teenager-Alter gestanden. Er habe den Jugendlichen Geld für Sex geboten und ihre Unerfahrenheit ausgenutzt, erklärte der 50-jährige Feuerwehrmann am Mittwoch vor dem Berliner Landgericht.

Den Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren habe er zudem vorgeschlagen, sich organisiert zu prostituieren. In der Anklage sind 13 Jugendliche als Opfer benannt, zu denen der Feuerwehrmann über das Internet Kontakt aufgenommen haben soll. Elf der Mädchen soll der Mann sexuell missbraucht haben. Nach der Anzeige der Mutter einer 13-Jährigen war der Angeklagte im Oktober 2014 verhaftet worden.