nach oben
Foto: Symbolbild
Schreibschrift © dpa
13.01.2015

Finnland schafft die Schreibschrift-Pflicht ab

Schüler in Finnland müssen demnächst nicht mehr die Schreibschrift erlernen. Zum Herbst 2016 werde diese Pflicht abgeschafft, sagte ein Sprecher des finnischen Bildungsministeriums am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. «Das wird dann in unseren Schulen freiwillig sein.»

Stattdessen sollen die Schüler mehr Zeit darauf verwenden, auf iPad- und Computertastaturen tippen zu lernen. «Dafür brauchen sie Zeit», sagte Irmeli Halinen, Leiterin der Lehrplan-Entwicklung. Viele Lehrer hätten beklagt, dass gerade Jungen motorische Schwierigkeiten mit dem Erlernen der Schreibschrift hätten. Auch in den oberen Klassen erfordere die besondere Schrift viel Übung.

An der Blockschrift wollen die Finnen aber auch nach der Schulreform festhalten. «Wir geben das Schreiben mit den Händen nicht auf», sagte Halinen. «Finnische Kinder werden auch weiterhin lernen, mit einem Stift zu schreiben.»