nach oben
Eine 39-Jährige mit 4,44 Promille im Blut verletzte sich am Nürnberger Bahnhof.
Frau fällt mit 4,44 Promille gegen Ticketautomaten © Symbolbild: dpa
23.01.2014

Frau fällt mit 4,44 Promille gegen Ticketautomaten

Nürnberg. Mit rekordverdächtigen 4,44 Promille Alkohol im Blut verletzte sich am Mittwoch eine 39-Jährige im Nürnberger Bahnhof. Ihr unsicherer Gang wurde ihr zum Verhängnis.

Während andere schon längst umgekippt wären, kämpfte die 39-Jährige am Mittwoch noch tapfer mit dem aufrechten Gang. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, war die Frau mit dem Kopf gegen einen Ticketautomaten gefallen und hatte sich dabei verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt. Den Angaben zufolge kam die Frau, die mit 4,44 Promille erstaunlicherweise noch nicht im Koma lag, aus dem Landkreis Pfaffenhofen.