nach oben
13.07.2011

Frau schneidet Mann Penis ab und häckselt ihn

LOS ANGELES/NEW YORK. Eine Kalifornierin hat ihrem Mann den Penis abgeschnitten und das gute Stück in den Müllzerkleinerer geworfen. Nach Angaben der «Los Angeles Times» vom Mittwoch betäubte die 48-Jährige ihren drei Jahre älteren Mann und fesselte den Bewusstlosen ans Bett.

Erst als er erwachte, schnitt die Frau ihm mit einem 25 Zentimeter langen Küchenmesser das Glied ab und schmiss es in den Müllhäcksler, wie ihn viele amerikanische Küchen im Abfluss der Spüle haben. Dann rief sie die Polizei. «Er hat es verdient», soll die Frau nach der Tat gesagt haben. Das Paar ist seit eineinhalb Jahren verheiratet, der Mann hat aber wohl die Scheidung eingereicht.

Die Beamten fanden den Mann in Garden Grove, einer Stadt 50 Kilometer südöstlich von Los Angeles, noch gefesselt und mit stark blutender Wunde im Schritt. Er kam für eine Notoperation ins Krankenhaus. Seinen Zustand beschrieb die Polizei als «ernst».

Der Frau droht eine Anklage wegen Freiheitsberaubung, Vergiftung, schwerer Körperverletzung und Angriff mit einer tödlichen Waffe - und damit eine lebenslange Haftstrafe.

Leserkommentare (0)