nach oben
Vor Kälte zitternd stand der Mann vor der Gefängnistür und bat um Einlass - ohne Dokumente.
Vor Kälte zitternd stand der Mann vor der Gefängnistür und bat um Einlass - ohne Dokumente. © dpa
14.12.2012

Frierender Mann will in Knast - Polizei muss erst Haftbefehl suchen

Weiterstadt (dpa). Da musste die Polizei erstmal nach dem Haftbefehl stöbern: Als könne er es kaum erwarten in den Knast zu gehen, hat ein wegen Drogenhandels verurteilter Mann am Gefängnistor im hessischen Weiterstadt frierend um Einlass gebeten - ganz ohne Dokumente.

«Offenbar hatte der Mann sich das einfacher vorgestellt, da er nicht einmal eine Jacke bei sich hatte», berichtete die Polizei am Freitag. Zur Freude des 55-Jährigen hätten die Beamten aber seinen Haftbefehl besorgt und ihn aufgenommen. Auch im kommenden Winter müsse der Mann nun nicht frieren, heißt es im Polizeibericht. Er müsse jetzt nämlich noch 16 Monate Haft absitzen.