nach oben
Die Grunbacher Viertklässler zu Besuch im Rathaus bei Bastian Rosenau.
Frühstück beim Bürgermeister
28.03.2012

Frühstück beim Bürgermeister

Das gibt’s nicht alle Tage, dass Bastian Rosenau die Grunbacher Viertklässler ins Rathaus einläd. Bei Brezeln und Orangensaft beantwortet er amüsiert die Fragen der Kinder im Sitzungssaal des Gemeinderates.

4b:Wie lange sind Sie schon Bürgermeister?

Herr Rosenau: Seit 2007

4b:Wie viele Menschen arbeiten im Rathaus?

In beiden Rathäusern zusammen sind es 12 Mitarbeiter

4b:Welches Hobby haben Sie?

Ich spiele einmal wöchentlich Squash und ich lese gerne.

4b:Was machen Sie bei Ihrer Arbeit am liebsten?

Mit Menschen zusammen arbeiten, Menschen besuchen

4b:Wer ist Ihr Berater?

Meine Frau.

Können Sie alleine wichtige Entscheidungen für die Gemeinde treffen?

Nein in der Regel müssen wichtige Entscheidungen vom Gemeinderat beschlossen werden.

4b:Wie wird man Bürgermeister?

Man muss gewählt werden und dazu muss man das Vertrauen der Menschen in der Gemeinde gewinnen.

4b:Welchen Schulabschluss braucht man?

Jeder kann Bürgermeister werden, die meisten sind jedoch Diplomverwaltungswirte, also haben studiert.

4b:Wie viele Stunden arbeiten Sie am Tag?

Mal sind es 8 oder 9 Stunden, oft aber auch länger.

4b:Was müssen Sie im Dorf alles regeln?

Wünsche der Bevölkerung umsetzen, Beschwerden nachgehen und auch mal bei Streit vermitteln.

4b: Gehört ihr Auto Ihnen

Ja, bei uns gibt es keine Dienstfahrzeuge.

4b:Ist Ihr Büro schön eingerichtet?

Für mich schon, wir können es ja gleich mal zusammen anschauen.

4b:Wie oft sind Bürgermeisterwahlen?

Alle 8 Jahre