nach oben
Ein schlimmer Unfall an einem Bahnübergang hat fünf Menschenleben gefordert. © dpa
13.09.2015

Fünf Tote auf Bahnübergang - Ermittlungen zu Unfall laufen weiter

Nach dem schweren Unfall mit fünf Toten auf einem Bahnübergang bei Bad Kreuznach gehen die Ermittlungen der Polizei weiter. «Es wird einige Tage dauern, bis alles ausgewertet ist», sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen.

Bildergalerie: Horror-Unfall kostet fünf jungen Menschen das Leben

Ein schrecklicher Unfall an einem Bahnübergang bei Monzingen hat fünf jungen Menschen das Leben gekostet.Ein schlimmer Unfall an einem Bahnübergang hat fünf Menschenleben gefordert.

Der Zug eines privaten Bahnunternehmens hatte am Samstagsmorgen auf der Strecke Saarbrücken-Mainz-Frankfurt in hohem Tempo ein Auto mit voller Wucht erfasst. Fünf junge Männer im Alter von 16 bis 23 Jahren, die darin unterwegs waren, starben.

Wieso sich der Wagen mitten auf dem Bahnübergang mit Halbschranken in der Weinbaugemeinde Monzingen befand, soll ein Gutachter klären. Voraussichtlich erst am Montag werde auch entschieden, ob die Leichen rechtsmedizinisch untersucht werden, sagte der Polizeisprecher.