pyro
Hannover-96-Fans brennen während des Europa-League-Spiels Hannover 96 gegen FC Kopenhagen in der AWD-Arena in Hannover bengalische Feuer ab. Der Niedersächsische Fußballverband, die vier Spitzenvereine und das Innenministerium haben sich auf einen klaren Kurs gegen Gewalt und Pyrotechnik in Stadien verständigt.   Foto: dpa

Fußball-Sicherheitsgipfel: Stehplatzverbot möglich 7

Vor dem Sicherheitsgipfel des deutschen Fußballs hält sich Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ein Verbot von Stehplätzen für die Zukunft weiter offen und fordert stärkere Sicherheitsmaßnahmen. «Der wichtigste Vorschlag wird sein, dass die Vereine den Dialog mit den Fans suchen müssen, dass sie Fanarbeit verstärken, aber auch Sicherheitsvorschriften beachten müssen, zum Beispiel Einlasskontrollen für die Stadien verstärken», sagte der CSU-Politiker am Dienstag im ARD-«Morgenmagazin».

Am heutigen Dienstag treffen sich Vertreter der 54 deutschen Proficlubs in Berlin mit Friedrich, um über Maßnahmen nach den

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?