nach oben
30.03.2017

Graffiti Alarm an der Heckengäuschule

Wiernsheim. Nach den Ferien waren einige Wände der Gemeinschaftsschule Heckengäu in Wiernsheim mit Graffitis besprüht. Auch die Lindenhalle blieb nicht verschont. Die Zweitklässler waren sich einer Meinung, das was dort passiert ist, ist auf keinen Fall gut.

Es gab viele verschiedene Meinungen. Doch alle vielen negativ aus. Ein Schüler der 2. Klasse hatte eine klare Meinung: Die Polizei muss verständigt werden. Wie sich herausstellte, wurde tatsächlich die Polizei alarmiert. Viele Personen waren empört. Die Nachricht mit den Graffiti verbreitete sich sehr schnell in der ganzen Schule. Wie es weitergeht, ist zurzeit noch unbekannt. Wer dafür verantwortlich ist ebenfalls.