nach oben
Einzigartige Stimmung auf dem Hafenfestival 2018. Nun geht es in die dritte Runde.
Einzigartige Stimmung auf dem Hafenfestival 2018. Nun geht es in die dritte Runde. © Hafen 49
© Hafen 49
12.03.2019

Hafenfestival in Mannheim: Zwei Tage, drei Nächte

Mit einem Line up der Extraklasse hat das Hafenfestival in den vergangenen zwei Jahren den Mannheimer Jungbusch zum Beben gebracht. Nun steht die dritte Ausgabe des Festivals rund um den "Hafen 49" an: Am 18. und 19. Mai wird wieder zwei Tage Open Air gefeiert – und mit drei Pre- und Afterpartys wird das Programm komplettiert.

Noch ist nicht bekannt, welche Artists auf dem zweitägigen Festival spielen werden. Wohlaber gibt es schon die Möglichkeit, an Tickets zu kommen. Dazu müsst ihr euch einfach für den Hafenfunk anmelden, dann erhaltet ihr auch gleichzeitig immer alle Infos rund um den "Hafen 49" per Mail – und könnt euch dann auch schon jetzt Tickets für das Hafenfestival sichern.

https://www.hafenfestival-mannheim.de/ 


Über den Hafen 49

Der Hafen 49 liegt am Rande des Szeneviertels Jungbusch, inmitten des Mannheimer Hafengebiets. Geprägt vom Ambiente verrosteter Container und aufragender Industriekrane bietet dieses Kleinod vor der postindustriellen Kulisse am Ufer des Rheinarms einen abgelegenen Ort, der zum sommerlichen Zentrum urbaner Jugendkultur und Magnet für junge Menschen aus der ganzen Region und darüber hinaus geworden ist.

Das Hafen “Opening”, das alljährlich traditionell am 1. Mai stattfindet, steht symbolisch für den Beginn der Sommersaison. Die elektronische Szene fiebert diesem Event alljährlich gespannt entgegen und sorgt regelmäßig für eine ausverkaufte Hafen-Eröffnung - was nicht zuletzt am eklektischen Booking liegt. Anlässlich des 5. Jubiläums des Hafen 49 im letzten Jahr veranstalteten die Macher eine ganz besondere Eröffnungs- und Geburtstagsfete: Das Hafenfestival. Die Premiere, die bereits mehrere Wochen im Vorfeld ausverkauft war, hat für den Saisonstart einen neuen Fixpunkt im Kalender gesetzt.