nach oben
Zu lang, zu hoch, aber kreativ gestapelt: Der Fahrer dieses Sattelzugs bewies Einfallsreichtum, musste aber trotzdem abladen. Die Strafe wird im vierstelligen Euro-Bereich liegen.
Zu lang, zu hoch, aber kreativ gestapelt: Der Fahrer dieses Sattelzugs bewies Einfallsreichtum, musste aber trotzdem abladen. Die Strafe wird im vierstelligen Euro-Bereich liegen. © dpa
31.01.2013

Hochstapler: Polizei zieht überladenen Sattelzug aus dem Verkehr

Ein Sattelzugfahrer als Hochstapler: Auf dem Tieflader standen zwei kleinere Lastwagen, darauf zwei Pritschen-Lastwagen und auf deren Ladefläche wiederum zwei Autos. Die Polizei sprach vom «Prinzip Bremer Stadtmusikanten».

Der Sattelzug kam mit seiner Fracht so auf eine Höhe von 4,29 Metern und eine Länge von 18,90 Metern - eindeutig zu viel. Die Beamten zogen den Lastwagen deshalb am Dienstag auf der A7 bei Burghaun (Hessen) aus dem Verkehr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Vor der Weiterfahrt musste der Fahrer einen Teil abladen. Den Transportunternehmer erwartet laut Polizei ein Bußgeldbescheid in vierstelliger Höhe. dpa

Leserkommentare (0)