nach oben
Foto: Symbolbild
einbrecher © dpa
uni einbruch © Screenshot YouTube
27.01.2015

Im Video: Einbrecher steckt stundenlang in Uni-Fenster fest

London. So kommt man nicht in die Universität: Ein Einbrecher ist bei dem Versuch, in eine englische Universität einzubrechen, kopfüber im Fenster steckengeblieben. Fünf Stunden musste der 27-Jährige nach eigenen Worten so zubringen, bevor zwei Studenten seine Schreie hörten.

Die Polizei der Grafschaft Nottinghamshire bestätigte der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Dienstag entsprechende Medienberichte. Der Mann sei festgenommen worden.

 

«Wir kamen auf dem Weg von einer Party zufällig vorbei und sahen ihn da hängen. Ich dachte erst, es sei ein betrunkener Student», sagte Dan De-Niet, der an der Universität Nottingham Trent studiert, dem Magazin «The Tab».

Er filmte den Vorfall in der Nacht zum Freitag, bevor er den Notruf wählte und Polizei und Feuerwehr zur Rettung des Einbrechers eilten. Die Beine des unglücklichen Einbrechers sind auf YouTube zu sehen.

Leserkommentare (0)