nach oben
Ein Opfer von Jugendgewalt wurde ein 44-jähriger Fahrgast in einem Zug von Pforzheim nach Stuttgart.
gewalt © dpa-Archiv
22.07.2010

Jugendlicher schlägt 44-Jährigen im Zug zusammen

REGION MÜHLACKER. Ein 44-jähriger Fahrgast ist am Mittwochabend im Regionalexpress von Pforzheim nach Stuttgart angegriffen und verletzt worden.

Er war um 19.55 Uhr in Mühlacker zugestiegen. Kurze Zeit später, in Illingen oder Vaihingen/Enz, kamen zwei Jungen und zwei Mädchen hinzu. Einer von ihnen, ein etwa 16-jähriger Jugendlicher, sprach den 44-Jährigen kurz nach dem Bahnhof Bietigheim-Bissingen in einer ihm unbekannten Sprache an und schlug ihm unvermittelt mehrmals mit der Faust ins Gesicht.

Nachdem der Angreifer von seinem Begleiter zunächst zurückgehalten werden konnte, ging er ein zweites Mal auf dem Mann los und schlug erneut auf ihn ein.

Am Bahnhof Ludwigsburg angekommen, konnte der 44-Jährige flüchten und auch der Angreifer und sein Begleiter verließen hier den Zug, um vermutlich in Richtung Kornwestheim weiterzufahren. Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,60 Meter groß, ungefähr 15 bis 16 Jahre alt, mit rundem Gesicht. Er hatte kürzere, dunkelbraune Haare und einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit einem dunklem T-Shirt und einer kurzen Hose. Die beiden Mädchen waren etwa 13 und 17 Jahre alt.

Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des unbekannten Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen. pol/rth

Leserkommentare (0)