nach oben
Junge Familie stirbt bei Brand in Duisburger Imbisslokal.
Junge Familie stirbt bei Brand in Duisburger Imbisslokal © dpa
28.04.2014

Junge Familie stirbt bei Brand in Duisburger Imbisslokal

Duisburg. Eine junge Familie ist in der Nacht zu Montag bei einem verheerenden Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Duisburg ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Mann, seine 19 Jahre alte Lebensgefährtin und ein nur wenige Monate altes Mädchen starben in ihren Betten in der Dachgeschosswohnung an Rauchgasvergiftungen, wie die Polizei mitteilte.

Das Feuer war in einem Imbisslokal im Erdgeschoss ausgebrochen. Ersten Untersuchungen des Brandsachverständigen zufolge soll ein technischer Defekt, der im Thekenbereich zu einem Kurzschluss in einem Kabel führte, Ursache für das Feuer sein.

Nachbarn waren durch eine herabfallende Leuchtreklame wach geworden und hatten gegen 02.30 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, habe das zweieinhalbgeschossige Haus lichterloh in Flammen gestanden, berichtete Einsatzleiter Oliver Tittmann.

Weil über das in Flammen stehende Ladenlokal keine Rettung möglich gewesen sei, hätten die Rettungskräfte versucht, über Drehleitern in die darüber liegenden Wohnräume zu gelangen. Beim Einschlagen der Fenster im ersten Stock sei es durch die Rauchgasentwicklung zu einer kleinen Explosion gekommen. Später fanden die Einsatzkräfte die Leichen der jungen Familie im Dachgeschoss.