nach oben
Im ostafrikanischen Kenia leben geschätzt knapp 48 Millionen Menschen. Foto: Ben Curtis
Im ostafrikanischen Kenia leben geschätzt knapp 48 Millionen Menschen. Foto: Ben Curtis
08.08.2017

Kenia: Große Volkswirtschaft in Ostafrika

Nairobi (dpa) - Kenia ist ein politisch und wirtschaftlich wichtiger Staat in Ostafrika. Mit 580 000 Quadratkilometern ist er gut eineinhalb Mal so groß wie Deutschland. Das Land hat geschätzt knapp 48 Millionen Einwohner, davon leben 3,5 in der Hauptstadt Nairobi.Etwa 70 Prozent der Einwohner sind Christen, 20 Prozent Muslime. Obwohl das Land mit einem Bruttoinlandsprodukt von 69,2 Milliarden US-Dollar (etwa 59 Milliarden Euro) eine der leistungsfähigsten Volkswirtschaften Ostafrikas ist, leben geschätzte 44 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.

Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftszweig, wird aber von der problematischen Sicherheitslage mit Terroranschlägen der somalischen Miliz Al-Shabaab beeinträchtigt.