nach oben
Bei Klatsch mit Sandy geht es heute um den in die Jahre gekommenen Bad Boy Mick Jagger. © fotolia/dpa/Dietz
25.07.2013

Klatsch mit Sandy: Bad Boy Mick Jagger wird 70

Meine Kundin Birgit kann sich gar nicht mehr beruhigen. Vor lauter Schwärmerei ist die so zappelig, dass ich mit dem Nägelmachen gleich wieder von vorne anfangen kann. Mick Jagger wird am 26. Juli 70 Jahre alt – und schafft es selbst im Rentenalter noch die Frauen zu begeistern. Ich habe das nie so richtig verstanden. Vielleicht bin ich ja zu jung. Aber sexy ist doch wirklich anders, oder?

Bildergalerie: Stones-Sänger Mick Jagger feiert 70. Geburtstag

Der „Rolling Stones“ - Sänger hat einen riesigen Mund, dadurch ausufernde Gesichtsentgleisungen, einen schlaksigen, knabenhaften Körper und eine echt komische Frisur. Irgendwie in den 70ern hängen geblieben. Na ja, er ist eben ein Bad Boy und war zu Birgits Zeiten eine Art Bürgerschreck. Als junges Mädchen findet man alles toll, mit dem man seine Eltern um den Verstand bringen kann.

Frauen stehen auf böse Jungs. Ich ja irgendwie auch. Manchmal muss man einfach auch mal provozieren dürfen. Das kann sogar echt lustig sein. Ihr solltet mal das Gesicht meiner Mutter sehen, wenn ich meine langen Krallen mit schwarzem Nagellack auf die mit Blumen bestickte Tischdecke lege.

Eigentlich kenne ich den Rock-Opi nur von meiner Mutter. Und natürlich durch Birgit, die mir beim Nägelfeilen immer Schwänke aus ihrer Jugend erzählt. Sie war eine der vielen „Rolling Stones“-Groupies, die es aber nie zu Jagger ins Hotelzimmer geschafft haben. Das war vielleicht auch ganz gut so. Der soll ja immer Socken in den Schritt seiner engen Rock 'n' Roll-Hosen gestopft haben. Dann wäre Birgit womöglich im Hotelzimmer enttäuscht worden.

Einige Songs der „Rolling Stones“ kenne ich natürlich auch. Die kommen immer gut nach zwei drei Schnäpschen: Da kann man so schön mitgrölen. Auch wenn er meiner Meinung nach nicht nur ein Bürger-, sondern auch ein Frauenschreck ist, muss man ihm seinen musikalischen Erfolg lassen. Die Band hat wohl echt etwas bewegt. Und Mick Jagger wurde wegen seiner Dienste an die populäre Musikbranche ja sogar von der Queen zum Ritter geschlagen.

Mick Jagger hat sein Bad-Boy-Image auch privat gelebt. Zumindest hatte er damit wohl keine Schwierigkeiten. Unzählige Affären bescherten ihm mittlerweile sieben Kinder. Eine seiner weltberühmten Affären hat die schöne Uschi Obermayer bekannt gemacht. Die ist quasi als erstes deutsches Groupie zu Weltruhm gekommen.

Manche stehen ja auf Großfamilie, aber ich wäre als siebenfache Mutter am Limit. Und Mick Jagger ist sicher auch kein Vater, der sonntags mit seinen Kids eine Fahrradtour macht. Eher schon hängt er im Pub oder auf einer Party ab. Wenn ich's mir recht überlege, macht ihn das für mich dann irgendwie doch ganz sympathisch.