nach oben
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart erklärten vor laufender VOX-Kamera in „Prominent“, was sie am neuen Partner lieben. © dpa/Dietz/Münderlein
17.06.2013

Klatsch mit Sandy: Die Ex der Ex liebt Rafaels Hintern

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart lieben sich jetzt auch offiziell. „Prominent“ - meine Lieblingssendung auf VOX – zeigte die beiden am Sonntagabend wild turtelnd im Liebesurlaub. Der HSV-Fußballer grapschte seiner Sabia sogar vor laufender Kamera an die Brüste.

Bildergalerie: Ehe-Aus: Sylvie van der Vaart und Ehemann Rafael trennen sich

Und dann ging die Show erst richtig los: Die Ex-Beste-Freundin der Ex, Sabia, liebe seinen Fußballer-Hintern, Rafael, ganz untypisch für einen Kicker, liebe ihren Sinn für Familie. Und ihre Kinder würden ihr neues Liebesleben perfekt machen. Igitt! Bei dem ganzen Kitsch-Geschnulze vor der Promi-Kamera rollten sich meine frisch gestrichenen Zehennägel auf.

Bildergalerie: Rafael van der Vaart mit Sylvies Freundin zusammen

Ob Model und TV-Gesicht Sylvie van der Vaart jetzt daheim in ihr kleines rosa Kissen weint? Quatsch! Die hat doch auch schon längst einen Neuen. Und der ist echt schnuckelig. Mit dem kann sie sich ruhig zeigen lassen. Fragen zu ihrem Privatleben beantwortet die Ex von Rafael allerdings keine. Daraus interpretieren dann gleich alle, dass Sylvie unglücklich ist. Wegen einem Fußballer? Vielleicht will sie ja einfach nur ihre Ruhe. Oder das anfängliche neue Verliebtsein genießen.

Denn fürs Verliebtsein braucht man Zeit. Als selbstständige Nagelstudiobesitzerin habe ich keinen Nerv für einen Typen, der mir den halben Tag glühende Liebes-SMS schreibt und abends schmachtend an der Backe hängt. Und - laut darfe ich das ja eigentlich nicht sagen - Kinder von der Ex eines Neuen brauche ich auch nicht zum Glücklichsein.

Überglücklich ist dagegen meine Kundin Lotta. Die geht mir vielleicht auf die Nerven. Ihr neuer Freund sei so toll – vor allem im Bett. Der großartigste Liebhaber, den sie je hatte. Jetzt will sie natürlich auch immer top gepflegt sein und schaut fast jede Woche bei mir rein. Das haben gegelte Nägel nicht unbedingt nötig, aber mir soll's recht sein. Wenn sie dann nur nicht jedes Mal betonen würde, dass ihr Freund der tollste Mann der Welt sei. Ob die schon mal dafür übt, wenn die VOX-Kamerateams von „Prominent“ mal bei ihr im Liebesnest vorbeischauen?

Nervig sind auch diese vermeintlich super glücklichen Paare auf Facebook. „Danke mein Schatz, ich werde dich immer lieben!“ Oder: „Du bist das Beste, was mir je passiert ist!“ Solches Liebesschmalzschmachtgedöns posten die doch tatsächlich für Jedermann sichtbar. Ich freue mich ja mit denen, nur stimmt es meistens leider nicht lange. Kurze Zeit später höre ich dann, dass sie im Fasching fremd gegangen ist und er schon seit einem Jahr eine Geliebte hat.

Dieses Friede-Freude-Eierkuchen-Verhalten ist immer sehr verdächtig. Ich wette meinen teuersten Nagellack, dass die Beziehung zwischen Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart noch innerhalb eines Jahres vorbei ist. Ein bisschen Tränen vor der Promishow-Kamera zum Abschied und dann schlägt die große Stunde der Ex-Gefühle und des Cash-Geturtels. „Bild“ und „Bunte“ oder „Gala“ oder was auch immer berichten dann exklusiv – natürlich gegen eine fette Vorauskasse – vom neuen Liebesglück zwischen Sylvie und Rafael. Versöhnung vor laufenden Kameras und in malerischer Kulisse (irgendetwas mit weißem Sandstrand und Palmen und lachenden, im Wasser plantschenden Eingeborenenkindern) – und die Süßholz raspelnden Facebook-Liebesschwüre werden an Peinlichkeit nicht zu überbieten sein.

Meine Güte, ich glaube, ich brauche jetzt erst mal einen Prosecco.