nach oben
Bei Klatsch mit Sandy geht es heute um ein heiß diskutiertes Gerücht. In der Bewohnervilla der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" soll jeder mit jedem ins Bett gehen. Der gebürtige Pforzheimer Erwin Kintop und seine neue Freundin Lisa wurden laut RTL sogar im Bett erwischt. "Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html © fotolia/Dietz/RTL Stefan Gregorowius
26.03.2013

Klatsch mit Sandy: Sexskandal bei DSDS

Ich dachte, ich höre nicht richtig. Gerade hatte ich den Fernseher eingeschaltet, als mich „Deutschland sucht den Superstar“-Moderator Raúl Richter mit folgenden Worten begrüßte: „Willkommen bei DSDS – dem größten Puff Deutschlands“. Die Gerüchte sind also wahr. In der Teenie-Villa soll gepimpert werden, was das Zeug hält.

Bildergalerie: Sex-Skandal bei DSDS: In Tennievilla geht es heiß her

Der gebürtige Pforzheimer Erwin Kintop und Lisa Wohlgemut wurden im Bett erwischt. Zumindest steht das auf der Homepage von DSDS. Die Beiträge dort sind meist spannender als die Sendung selbst. Und man kann hinter die Kulissen der Kandidaten spickeln. Denn der Schein trügt oft und stille Wasser sind meist ganz schön tief.

Auch ich bin für meine Kundinnen die nette Sandy, die immer ein offenes Ohr für andere hat. Ob Nageldesign oder Privates, ich weiß immer einen Rat. Aber die kennen mein Nachtleben nicht. Zum Glück. Okay, an diesem Samstagabend war ich daheim. Dabei besteht mein Wochenende öfter mal aus zu viel Prosecco und ein bisschen Dirty Dancing mit knackigen Hintern. Na und? Wer weiß, wie lange ich das noch machen kann. Irgendwann bin ich alt und hässlich, der Busen flattert mir um die Knie und meine Hände sind eine knochige Kraterlandschaft. Dann ist es aus mit dem Nagelstudio – und mit dem strammen Nightlife-Programm sowieso.

Vielleicht denken sich das auch die Bewohner der DSDS-Villa. Da wohnen zu Beginn der Motto-Shows 14 sexhungrige Teenies im besten Alter. Sollen die sich doch gegenseitig ein bisschen begrapschen, viel laufen wird da doch sowieso nicht. Sind wir doch mal ehrlich, manch einem der pseudocoolen Obermachos sprießt noch nicht mal das erste Barthaar. Oder etwa nicht?

Die Bildzeitung hat nun „den Karnickel“ entlarvt. So wurde ein Ex-Teilnehmer von DSDS bezeichnet, weil er anscheinend nichts anbrennen ließ. Der Typ ist allerdings so untalentiert, dass ich seinen Namen schon wieder vergessen habe. Aber der Sex-Skandal bei DSDS zieht wohl doch weite Kreise.

Und den hat ausgerechnet diese Sarah Joelle Jahnel angezettelt. Die hat mit ihren billigen Outfits und ihrem Blankziehen beim „Playboy“ ihren Ruf weg. Aber bei DSDS dachte man gar nicht daran, das Gerücht aus der Welt zu schaffen. Dieter Bohlen grinst nur und meint, man soll die notgeilen Krächzlinge doch machen lassen. Ich stimme dem Dieter da zu. Der kennt sich da auch aus. Sollen die doch pimpern, wen und wie oft sie wollen.

Erwin hat das eigentlich alles gar nicht nötig. Er hat doch so viel zu erzählen. Nicht nur alternde Promis wie Heiner Lauterbach oder Jenny Elvers-Elbertzhagen faseln von ihrem düsteren Begleiter – dem Alkohol – und beichten ihre Saufexzesse. Auch die Teenies haben jetzt schon spitz bekommen, wie man sich richtig in Szene setzt. Und das bevor sie überhaupt schon Superstars sind.

Erwin war wohl einer der ganz schlimmen Sorte. Bei DSDS beichtet er, oft fürchterlich besoffen gewesen zu sein. Mit 14 Jahren kam er mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. 2,7 Promille nach einer Flasche Wodka und eine halbe Flasche Likör. Das ist natürlich schlimm. Solche Geschichten habe ich auch schon von meinen Kundinnen gehört. Der Tochter von Alice, einer Kundin von mir, wurde kürzlich auch der Magen ausgepumpt.

Deshalb kenne ich meine Grenzen. Nach einer Flasche Prosecco gibt’s nichts mehr. Höchstens noch einen kleinen Schnaps vorm Schlafengehen. Und das bringt keinen um, mir aber einen richtig guten Schlaf.