nach oben
Auf den Schock hatte Sandy erst einmal einen tiefen Schluck Prosecco nötig. Rafael van der Vaart hat eine Neue: Die Busenfreundin von Sylvie. © fotolia/Dietz/dpa
08.04.2013

Klatsch mit Sandy: Verrat bei den van der Vaarts?

Wenn meine beste Freundin Moni zu mir ins Nagelstudio kommt, bin ich danach immer etwas beschwipst, dafür aber bestens über den neusten Klatsch informiert. Rafael van der Vaart hat sich laut Bild.de nur drei Monate nach der Trennung von Sylvie schon die nächste geangelt. Und zwar ausgerechnet die Busenfreundin seiner Ex. Auf den Schock war erst Mal ein tiefer Schluck aus der Blubber-Flasche nötig.

Bildergalerie: Die van der Vaarts nach dem Ehe-Aus

Umfrage

Ist es in Ordnung, dass Rafael van der Vaart jetzt mit Sylvies bester Freundin zusammen ist?

Ja, für seine Gefühle kann er ja nichts 38%
Nein, dieser Schuft 52%
Weiß nicht 10%
Stimmen gesamt 463

Moni muss mir solche Neuigkeiten auch immer dann erzählen, wenn ich gerade hochkonzentriert versuche, den knallpinken Nagellack ordentlich auf den Nagel zu bringen. Beinahe wäre mir der Pinsel ausgerutscht. Und das ist nach den zwei Gläsern Sekt am frühen Morgen schon anstrengend genug.

Die arme Sylvie van der Vaart. Das muss man sich mal überlegen: Die beste Freundin pimpert mit dem Ex. Wenn die Trennung schon ein paar Jährchen zurück läge, wäre das ja noch hinzunehmen. Aber drei Monate nach der Trennung? Wenn Moni das bringen würde, wäre ich stinksauer. Der würde ich radikal die Nägel stutzen.

Bildergalerie: Rafael van der Vaart mit Sylvies Freundin zusammen

Eine beste Freundin wie meine Moni sollte in dieser Zeit gefälligst ihren Unterstützer-Job als beste Freundin machen. Das heißt im Klartext: Sie sollte mich trösten, sich mit mir hemmungslos betrinken, mich auf blöde Single-Partys mitschleppen und meinen Ex lauthals als doofen Mistkerl beschimpfen. Da kann die sich doch nicht gleichzeitig mit so einem Menschen treffen und einen auf frisch verliebtes Pärchen machen?

Und wer weiß, wie lange das schon geht? Schließlich sind die van der Vaarts und Sabia schon eine ganze Weile befreundet. Das riecht doch nach Affäre. Die Fotos, die ich auf Bild.de gesehen habe, sind äußerst verdächtig. Da sind Sabia und Rafael ohne Sylvie bei der Wahl zur Miss und Mister Hamburg im Dezember 2012 zu sehen – ziemlich vertraut und ganz schön verkuschelt.

Vielleicht war das sogar die Freundin, die nach der Silvesternacht die brisanten Einzelheiten veröffentlicht hat? Denen zufolge war Rafael mal wieder die Hand ausgerutscht. Und daraufhin hatte sich die schöne Sylvie von ihrem Fußball-Göttergatten getrennt.

Rafael hat es sich jedenfalls ziemlich einfach gemacht. Ist ja auch viel zu anstrengend, die Fühler auszustrecken, wenn sich die Freundin der Familie anbietet. Groß umstellen muss sich der Fußballer auch nicht, seine Sabia sieht seiner Ex ziemlich ähnlich. Nur die Haarfarbe müsste die Brünette noch ändern. Auch praktisch: Mit Fußballern kennt sich Sylvies Busenfreundin bestens aus. Ihren Ex, den ehemaligen HSV-Kicker Khalid Boulahrouz, schickte sie schon vor einer Weile in die Wüste. Wobei ich ihr das nicht einmal verübeln kann. Rafael ist im Gegensatz zu Khalid eindeutig das süßere Sahneschnittchen. Da fällt mir ein: Irgendwo habe ich doch noch - passend zum Prosecco - ein paar süße Leckereien gebunkert.

Leserkommentare (0)